From the Blog

Crash auf dem Highway

Heute fahren wir ins Outback. Morgenessen, packen und tanken und los geht’s. Wir verlassen die Stadt Albany Richtung Norden. Auf dem Programm steht eine 350 km lange Autofahrt. Mit einer Geschwindigkeit von 110 km kommen wir gut voran. Nachca. 15 Minuten fahren wir auf den ersten Road Train auf. Ich überhole das langeVehikel. Doch kurz […]

Continue Reading

Albany

Die32,000 Einwohner Stadt hat ein überschaubares Zentrum, schöne Strände in der Middleton Bay und liegt an einem der spektakulärsten Küstenabschnitte. Nach dem Flop von Pemberton, hat Ruedi uns am Emu Point in ein Appartement ein gebucht. Frühstück gibt’s mal wieder zuhause. Der Golfplatz von Albany ist nur 1 1/2 km entfernt. Am Morgen ist aber […]

Continue Reading

Tree Top Walk, Greens Pool & Elephant Rocks

Heute ist wieder Regen angesagt. Auf dem Programm steht eine Fahrt Plemberton nach Albany. Vor dem Start suchen wir beim Morgenessen ein Hotelzimmer. Es ist rasch gefunden, TripAdvisor sei Dank. Dann fahren wir los. Es geht die nächsten ca. 100km wieder durch Wälder. Endlich nach ca. 90 Minuten erreichen wir den «Tree Top Walk», eine […]

Continue Reading

Swiss People

Da wir heute keinen Hotelwechsel haben, wird am Morgen ein wenig getrödelt. Bis wir es kurz vor zwölf auf den Margaret River Golfplatz schaffen, sieht es sehr nach Regen aus. Der Platz ist auch gut gebucht. Es wird uns empfohlen, so um 14.30 wieder anzutraben. Also auf für eine Sightseeing-Golfplatz Tour: zuerst Golfplatz in Busselton. […]

Continue Reading

No Mans Land

Heute ist wieder Regen angesagt. Kein Problem, wir fahren über Augusta/WA nach Pemberton/WA. Doch vorher besuchen wir die Heidi, Lieferantin der Käsespezialitäten (KOONAC Goat Farm) vom Restaurant Katch Up, auf dem Wochenmarkt in Margaret River/WA. Rasch haben wir sie gefunden. Heidi ist nur das Brand, in Wirklichkeit heisst die Frau Sonja Gammeter. Wir werden herzlich […]

Continue Reading

Katch up Margaret River

Auf meiner Rundreise habe ich gelernt, dass man in den meisten Hotels ganz vernünftig isst. Da heute Abend eine Reisegruppe anwesend ist, versuchen wir, etwas auswärts zu finden. Ruedi schaut auf „Trip Advisor“ und ich im „Food and Dining out“. Beide kommen wir auf „Katch up“. Was für eine Name? Catch of the day? Catch […]

Continue Reading

Trouble at the Border

Bekannte und Verwandte haben mich vorgewarnt. Die Einreise in Australien und Neuseeland hat so seine Tücken. Speziell Schuhe und Golfgepäck scheinen im Fokus der Einwanderungsbehörde. So verbringe ich Tage vor der Abreise mit dem Reinigen der (Golf)Schuhe, des Golfbags und der Clubs usw. Ob sich der Aufwand auszahlt, man wird es sehen. Auf dem Flug […]

Continue Reading

Start of the Southwest Coast Tour

Am Dienstag ist es endlich soweit: Ich kann Ruedi vom Flughafen abholen! Mit Schiff (eine kleine lokale Fähre vom Hotel zum Elisabeth Quai in Perth) und Bus 380 fahre ich gemütlich zum Flughafen. Der Flug ist leicht verspätet, aber um 18.15 kommt Ruedi schon in die Empfangshalle. 15 Minuten später haben wir das Mietauto und […]

Continue Reading

What has George Orwell said?

Das Mietauto steht wieder bei Avis am Flughafen Kloten. Ich schiebe gut gelaunt, meine 32kg Gepäck zum Emirates Schalter und werde von einem netten jungen Herrn empfangen. Ohne Problem nimmt er das Reisegepäck und den Golfbag in Empfang, überprüft das Einreise-Visum für Australien und überreicht mir den Bording Pass. Ich frage: «Darf ich bereits in […]

Continue Reading

Trip to Mandurah

Heute ist ein sonniger Tag angesagt. Da ich zur Zeit etwas angeschlagen (erkältet bin), komme ich erst etwas später aus dem Haus. Ich habe mir vorgenommen, nach Mandurah, einer Trabantenstadt 72km südlich von Perth, zu fahren. Mit dem Zug, der in 50 Minuten 11 Haltestellen bedient, bin ich in 50 Minuten dort. (Ich habe mir […]

Continue Reading