Blog

Tutukaka

Tutukaka

Die Fahrt gestern von Wangaparaoa nach Tutukaka war nicht wirklich spektakulär. Einmal mehr wurde uns bewusst, dass die Infrastruktur dem Bevölkerungswachstum im Grossraum Auckland nicht standhalten kann. Die Autobahn in den Norden endet nach ca. 20 km nördlich von Auckland. Anschliessend wechselt der Verkehr auf eine alte zweispurige Strasse, vergleichbar mit der Strasse am Walensee vor der Eröffnung der Autobahn A3.

Das Ende der Sommerferien in Neuseeland und der gestrige Feiertag in Auckland haben ein gewaltiges Verkehrsvolumen generiert. Auf der rund zweistündigen Fahrt in Richtung Norden  ist uns eine Autokolonne entgegengekommen.

Auf der Strecke machen wir in Waipu einen Halt und starten zu einer 18 Loch Runde. Der Golfplatz Waipu (aktuell die Nummer 36 in NZ) hat eine geniale Aussicht auf das Meer und die vorgelagerten Inseln. Leider hat die Trockenheit dem Platz arg zugesetzt. Die Greens sind ok. Auf den Fairways sucht man vergeblich nach Gras, was das Spiel nicht wirklich vereinfacht 😉.

Einen nächsten Stopp machen wir auf dem Golfplatz in Whangarei. Wir buchen eine 18 Loch Runde für Dienstagmorgen. Bevor wir den letzten Teil der Reise nach Tutukaka antreten, müssen wir noch einige Lebensmittel und Wasser im Supermarkt einkaufen.

Am Ziel angekommen, sind wir von der Marlin Ridge B&B und der Aussicht auf den Hafen von Tutukaka überwältigt. Hier werden wir drei Tage bleiben. Die Bewertung der Lodge im Booking.com mit 9.8 ist absolut gerechtfertigt. Neben der Aussicht, der Ausstattung trägt auch das selbstgebackene Brot der Chefin der Lodge zur sehr guten Bewertung bei.

Das bekannte Restaurant Schnappa Rock lassen wir am Montagabend links liegen und gehen zum Nachtessen ins Hafenrestaurant. Die frischen Muscheln und die Spaghetti Vongole sind hervorragend zubereitet. Über den Besuch im Restaurant Schnappa Rock wird Silvia noch berichten. Am Mittwoch werden wir gemeinsam mit Kollegen, die seit einigen Jahren in Tutukaka wohnen, das Lokal besuchen.

So, das war der Bericht über den gestrigen Tag. Heute Dienstag stand die gebuchte Runde auf dem Golfplatz in Whangarei auf dem Programm. Es war mit fast 30 Grad ziemlich warm. Den Nachmittag und Abend nutzen wir für die Planung der weiteren Reise auf der Nord- und Südinsel.

Ruedi

4 Replies to “Tutukaka”

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.