Blog

Gulf Harbour, Huapai, Wainui

Gulf Harbour, Huapai, Wainui

Gestern Abend wurde es spät! Ein Telefon mit Dublin dauerte bis 23.20 Uhr, daher war heute etwas später Tagwache. Nach dem Morgenessen unterhalten wir uns mit Truy, dem Besitzer unserer Lodge, und erfahren, dass Lydia Ko, eine international bekannte Golfspielerin auf dem gestern gespielten Golf Course Gulf Harbour trainiert, wenn sie dann mal zuhause ist.

Nach dem Gespräch mit Truy ist klar. Das Weingut Soljans etwas nördlich von Auckland ist ein erstes Tagesziel. Wir fahren los und besuchen unterwegs einen kleinen Wochenmarkt. Hier wird frisches Brot, Fleisch, Fisch, Eier, Gemüse, Blumen und vieles mehr angeboten. Anschliessend geht es auf die Autobahn. Es ist so richtig etwas los. Eine fahrende Kolonne bewegt sich in Richtung Auckland und eine Richtung Whangarei. Es scheint, dass ganz Neuseeland auf Achse ist.

Dank Google Maps ist das Weingut Soljans rasch gefunden. Auf dem Parkplatz stehen drei Autobusse und zahlreiche PWs. Trotz der vielen Leute können wir an einen Tisch Platz nehmen und studieren die Karte. Das Restaurant entpuppt sich als ein Feinschmeckerlokal. Es gehört zu den 20 besten Restaurants, die einem Weingut angegliedert sind. Ich kann dem nur zustimmen. Der leicht angebratene Tuna und die Gemüselasage waren hervorragend.

Jetzt müssen wir uns bewegen und fahren wohin? Wer uns kennt, kann die Frage sicher beantworten. Unser nächstes Ziel ist der Golfplatz in Huapai, ein einfacher flacher Parkland Course. Wir können direkt auf den Platz, spielen 9 Loch und laufen 7.5 Kilometer. Gut gelaunt, das Spiel hat Freude bereitet, besuchen wir noch einen weiteren Golfplatz in Wainui, genehmigen uns einen Drink und buchen eine 18 Loch Runde für Sonntag 10.20 Uhr. Der Platz wurde vor einigen Jahren eröffnet und hat ein anspruchsvolles Design. Mal sehen, ob morgen nach dem Spiel wieder «Freude herrscht»,

Beim Thai um die Ecke holen wir uns die Vorspeise für das Dinner. Heute essen wir im Apartement in der Lodge. So darf auch ich Wein trinken. Ein Spaziergang zur nahegelegenen Bucht am Meer folgt nach dem Nachtessen. Leider gibt es an diesem Abend keine Delphine zu sehen.  

Ruedi

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.