Blog

Bye bye Australia

Bye bye Australia

Die zweimal drei Wochen Australien (Tasmanien und Festland) sind leider bereits vorüber und morgen steht der Flug nach Auckland auf dem Programm.

Zum Abschluss haben wir noch den super schönen Golfplatz in Mandalay gespielt. Er liegt 35 Kilometer nördlich vom Flughafen Melbourne. Anschliessend eine kurze Fahrt ins Flughafenhotel, Parkroyal. Wir machen Vorfahrt, laden unser üppiges Gepäck aus und Ruedi bringt den Mietwagen zurück zu Hertz. Im Unterschied zum Rydges in Sydney sind die Zimmer im Parkroyal sehr geräumig, gerade richtig, um das Gepäck optimal zu packen.

Duschen und ab geht es zum Dinner ins Restaurant im Erdgeschoss. Barramundi für mich und Curry für Ruedi. French Fries werden durch Salat ersetzt. In der Zwischenzeit sind wir gut im Auswählen von gesundem Essen, so kommt wenig Fritiertes auf den Tisch. Schon erschreckend, wie viele Australier übergewichtig sind.

Der Weg zum Einchecken morgen wird easy. Mit dem Lift zwei Stockwerke runter, 2 mal links, 50 Meter über eine Passarelle und schon sind wir beim Check-in der Emirates.

Zum Schluss noch eine Bemerkung zur Arbeitsmoral der Australier: Gestern fahren wir um halb sechs nach Ballarat. Ich hätte gerne noch das eine oder anderen Kleidergeschäft besucht. Doch daraus wird nichts, den Ladenschluss ist in Ballarat bereits um 17.30 Uhr. Aldi und Grocery Stores ausgenommen, sie sind bis um 20 Uhr geöffnet. Diese Arbeitszeitregelung würde den Schweizer Gewerkschaften sicher gefallen.

Nun freuen wir uns auf Neuseeland, wo wir die ersten vier Tage bei Trou in Whangaparaoa wohnen werden.

Silvia

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.